12. Februar 2022
2022

Winterwanderung Andelfingen-Husemersee vom 8. Februar

Das geschichtsträchtige Schloss Andelfingen mit dem grossen, schönen Schlosspark ist ein Besuch wert. Das hat auch unsere Wanderleiterin Rosmarie Schumacher erkannt und erzählt uns anschaulich einige interessante Details. Auf und ab geht’s durch den Schlosspark. Beim Kunstwert von Roman Signer, Zeichner und Konzeptkünstler aus Appenzell, bleiben wir kurz stehen. Der eiserne Handschuh hat in der Presse reges Interesse gefunden. Im Cafe „Gans“ stimmen wir uns auf die Wanderung ein. Woher der lustige Name? Bei der Restaurierung ist die mit Gänsen bemalte Täferung entdeckt worden. Über Land wandern wir vorbei am Pfaffensee und Schloss Wyden. Der kurze Halt bei der alten, schlichten Kirche in Hausen hat sich gelohnt. Naturfreunde denken umweltfreundlich; Bruno und Marlies Albert haben einen Personentransport organisiert, vielen Dank. Fünf Personen sitzen bereits am gedeckten Tisch im Restaurant Thalacker in Osssingen. Gestärkt mit vorzüglichem Mittagessen wandern wir Richtung Husemersee. Die Seespiegelungen bieten sich als schönes Fotomotiv an. Nach einem kleinen Aufstieg  erreichen wir die Postautohaltestelle Truttikon. Petrus hat uns keinen Winter-, sondern einen sonnigen, warmen Frühlingstag beschert. Rosmarie, deine erste Wanderung war ein sehr schönes Erlebnis, herzlichen Dank, wir freuen uns auf die nächste.

Ruth Tschudi

Nach oben