background

Berichte

Der Postautokurs führt über 40 Naturfreunde/innen zur Station Schlatt, Berg bei Waltenstein. Schon nach einigen Metern empfängt uns von Holzbänken umgeben ein wärmendes Feuer. Zur Jahresschlusswanderung gehört traditionell ein Apéro, offeriert von Mortaza. Wie von Zauberhand stehen Kannen mit heissem Wasser bereit. Die grossen Rucksäcke lassen sich nun leichter tragen. Bei Orangenpunsch, Tee, Kaffee und Süssigkeiten verweilen wir bei Plauderei im Garten der Familie Ehrat. Herzlichen Dank für die grosszügige Gastfreundschaft. Bei herrlichem Sonnenschein wandern wir gemütlich Richtung Hulmen nach Eidberg. Die Zusatzschlaufe bietet Gelegenheit, die entsprechenden, farbigen Essenszettel zu verteilen. Aus vier Menü-Angeboten haben wir unseren Favorit gewählt. Bald ist an den Tischen kein Platz mehr leer. Nicht allen ist es möglich mitzuwandern und wählen die gute Busverbindung um bequem anzureisen. Mit grossem Einsatz haben uns die Wirtsleute mit Personal die herrlich mundenden Mahlzeiten speditiv und freundlich serviert; vielen Dank. Sicher im Namen aller danke ich Mortaza für die Organisation und Durchführung des letzten Anlasses im 2018.

Winterthur, 29.12.2018/rt

2019  Naturfreunde Winterthur