background

Berichte

 

 

Steg–Wila – ein Wintermärchen

Oberlenzen, Nideltobel, Im Chratz – welch originelle, tiefsinnige Bezeichnungen am Rande unserer Wanderroute im tiefen Tösstal! Ab Steg leitet uns Annemarie Schoch durch weisses Land, elegant selbst über glitschige Abschnitte. Hinter uns der Himmel bedeckt, vor uns tiefblau, bald nach Wellenau Sonnenschein, die Töss endlich wieder einmal mit reichlich Wasser; so langen wir in Bauma an, in der "Tanne", wo wir von den weniger Wandertüchtigen unter uns bereits erwartet werden.

Nach dem Mahl und bei neuem Wetter (plötzlich Schneefall) gehts weiter nach Saland und, mit dem Hauptharst, recht zügig noch bis Wila. Als Abschluss gönnen wir uns im Café "Dreispitz" ein Stück Baumer Fladen oder einen würzigen Nussgipfel, dankbar für Angebot und Führung, Annemarie!

15.1.2016

2019  Naturfreunde Winterthur